01_Titel_1022_segeln.png Segeln_Abo_Ecke[60].svg

Segeln 10/22

Tests: Saffier 33 SE, 7 Kroatien Spezial: Entdeckungstörn ab Šibenik, Die schönsten Ankerbuchten Vor dem Start: Interviews mit Simon Koster und Justine Mettraux Vorschau: Interboot am Bodensee
4,90 €
Österreich: 4,90 €  | Schweiz: 5.10 CHF  | Europa: 4,90 €  | International: 4,90 €  |
Inkl. MwSt. |  |
Segeln_Abo_Icon[71].svg Sie haben bereits ein Segeln-Abo?
5,90 €
Österreich: 6,90 €  | Schweiz: 7.10 CHF  | Europa: 6,90 €  | International: 6,90 €  |
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand |  |
Versand: 2-3 Werktage
Produktbeschreibung

Hinter uns liegt mit 820 Sonnenstunden der sonnigste Sommer seit der Wetteraufzeichnung. Selbst den Rekordsommer von 2003 mit „nur“ 793 Sonnenstunden stellte 2022 in den Schatten. Das spiegelte sich auch in den Erzählungen zahlreicher Seglerinnen und Segler wider, mit denen ich sprach. Jede Crew schwärmte von einem nahezu perfekten Segelsommer – nur der Wind hätte etwas stärker wehen können.

Im Zuge der Berichterstattung über den „Sonnensommer“ fingen die Sendeanstalten natürlich für ihre Nachrichtenbeiträge auch Stimmen aus der Bevölkerung ein. Bei einem Ausspruch wurde ich dann doch nachdenklich. Man müsse ja gar nicht mehr in die Ferne fahren bei solch einem Wetter, sagte eine Dame. Wenn man es tatsächlich nur auf Temperaturen und Sonnenscheindauer herunterbricht, könnte das tatsächlich schon stimmen. Aber was ist mit dem Rest? Den Menschen? Der Kultur? Der Architektur? Der Fauna und Flora? Dem Essen?

Für mich ist einer der schönsten Aspekte des Segelns auch, dass man Land und Leute besser kennenlernt. Viel besser als der Pauschaltourist im Hotel beispielsweise. Mit dem Boot erkunden wir auf Törn nahezu täglich einen neuen Ort, lernen neue Menschen kennen und bekommen ein besseres Gespür für die Kultur, in deren Land wir zu Gast sind. Allein um diesen Erfahrungsschatz auszubauen, lohnt es sich, auch mal in fremde Reviere zu schnuppern. Eines der beliebtesten Reviere in Europa ist und bleibt Kroatien. Seit führt es die Liste der beliebtesten Charterreviere der Deutschen unangefochten an. Das hat seine Gründe. Für diese Ausgabe ging unsere Autorin Maren Budahn auf Entdeckungstour in die kroatische Inselwelt ab Šibenik. Mit an Bord: der erfahrene Skipper Dado, der seine schönsten Plätze zeigte.

Ebenfalls sehr erfahren ist unser Reiseautor Carl Victor. Nach unzähligen Chartertörns in Kroatien hat er für diese Ausgabe seine besten Tipps für Ankerbuchten in Kroatien vorgestellt. Elf Ankerbuchten von den Kornaten bis hinunter nach Dubrovnik sollten für jeden etwas bieten können.

Das Magazin segeln richtet sich an alle Segler, für die der Weg das Ziel ist. Bootseigner, Chartersegler und Segelinteressierte lesen das Magazin gleichermaßen und finden bildgewaltige Reisegeschichten im Heft, genau wie tiefgehende, aber verständlich erklärte technische Themen rund um die Fahrtenyacht.

Yacht-, Boots- und Ausrüstungstests sowie die neuesten Produkte werden dem Leser vorgestellt. Das Magazin segeln ist außerdem das offizielle Mitteilungsblatt des Kreuzer Yacht Club Deutschland.